HRV

Das Grundprinzip der HRV
Die Basics der HRV Der Parameter Herzratenvariabilität stellt eine statistische Zahl jeder einzelnen Messungen mit dem Vitalmonitor dar. Es handelt sich dabei um den Faktor SDNN (=Standardabweichung) der Messreihe der einzelnen Herzschlagabstände. Diese bedeutet grundsätzlich die durchschnittliche Schwankungsbreite der Zeitabstände. Je...
Weiterlesen
Messungen
Basics der Messungen Es stellt sich aus Sicht der Interpretation nun natürlich die Frage: "Was messen wir wirklich"? Und als weitere Frage: "Kann das Herz - also ein sehr ausdauerorientiertes Versorgungsorgan - als Informationsquelle für Belastungssteuerung für Personen dienen, die nicht Ausdauersport betreiben?" Um...
Weiterlesen
EKG
Das EKG und die HRV-Berechnung Das EKG - also die Ableitung des elektronischen Impulses eines Herzschlages - dient uns als Basis für die Berechnung der Herzratenvariabilität! Wir haben lange im Vorfeld mit allen gängigen Gurtsystemen herumprobiert und sind dann zum...
Weiterlesen
Pointcaré Plot groß und klein
Die Basics zum Streuplot Der Streuplot liefert als zusätzliche Informationsquelle wertvolle Informationen über die Messungen. Der Streuplot ist dabei die zweidimensionale Darstellung zweier aufeinaderfolgender Zeitabstände der R-Zacken (Herzschläge). Die Zeitabstände (gemessen in Millisekunden) werden dabei allerdings in Pulswerte umgerechnet, um die Grafik...
Weiterlesen
Qualitätskontrolle der Messungen
Qualität einfach kontrollieren Wenn nun die Messung erfolgt ist, lässt sich vorerst einmal eine einfache Qualitätskontrolle in der App vornehmen. Da wir ja die Messsituation standardisieren (sitzend, angelehnt, in Ruhe) um möglichst viele Einflussfaktoren aus Bewegungen und Lageänderung (z.B.: Aufstehen,...
Weiterlesen